Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Sicherheitsschlüssel Angemeldet bleiben:

THEMA: MODERN CLASSIC

MODERN CLASSIC 2 Jahre 6 Monate her #291

  • berniburger
  • berniburgers Avatar
  • Offline
  • Lieber krank feiern, als gesund schuften.
Das Elektrozeitalter befördert die erstaunlichsten Reminiszenzen an die Steckdose
Die tschechoslowakischen Motorroller ČZ 501 und ČZ 502 (mit 175 und 200 Kubik Hubraum) wurden von 1957 bis 1963 über 120.000 Mal erzeugt und in 40 Länder exportiert. Hersteller war das Unternehmen Česká Zbrojovka („Tschechische Waffenfabrik“), das auch mit den sehr leistungsfähigen und erfolgreichen ČZ-Offroad-Bikes international bekannt wurde. Damit ist der Čezeta so etwas wie das nördliche Pendant zum österreichischen Puch RL, der ebenfalls bereits elektrifiziert wurde. 2016 gibt es ein elektrisches Čezeta-Revival: Die Prager Firma Čezeta Motors s.r.o. will 100 Exemplare des Neo-Klassikers mit der Typbezeichnung ČZ 506 bauen; 2017 sollen es bereits 500 Exemlare werden. Betreiber des Projektes ist der in Tschechien ansässige britische Designer Neil Smith. Der Verkaufspreis ist 9900 Euro, inkludiert ist eine dreijährige Garantie.

Der 506 sieht aus wie ein perfekt restaurierter Originalroller, neben der Elektrik/Elektronik sollen jedoch Neuteile im torpedoförmigen Stahlblech-Monocoque-Chassis stecken. Angetrieben wird der Elektroroller von einem 77-Volt-Dreiphasen-Hinterradnabenmotor mit 5 kW (6,8 PS) Dauerleistung und 8 kW (10,9 kW) Peak Power, gut für 90 km/h Höchstgeschwindigkeit des 168-Klio-E-Vehicles. Beim Batterieinhalt ist der Čezeta nicht sparsam – 4700 Wattstunden sollen für eine plausible Maximalreichweite von 85 bis 100 Kilometer sorgen (zum Vergleich: BMW C evolution 8000 Wattstunden, Lohner Lea 3600 Wattstunden).

Über dem Vorderrad befindet sich beim fossilen Vorbild der 12-Liter-Benzintank, beim Typ 506 ist hier die Ladeelektronik untergebracht. Mit einer Smartphone-App kann die Motorcharakteristik individualisiert werden; in den Vorbau sind Bluetooth-Stereolautsprecher eingebaut; ein 1000 Watt leistendes Strom-Outlet kann externe Geräte mit Energie versorgen; auch ein GPS-Modul ist mit an Bord. Acht Farben stehen zur Auswahl, damit macht der Čezeta sogar der bunten Vielfalt des Peugeot Django Konkurrenz; www.cezeta.com

Text und Bild von Motomobil
Wer kein Ziel hat, kommt nirgendwo an !

Mit rollerndem Gruß
Bernd
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.150 Sekunden

neue Besucher

Monat 963

seit Juli 2013 41580

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online

 

 

Unterstützer der Heinkelfreunde Hamburg

EUAUTOTEILE.DE 

Gästebuch - Einträge

Alster-Roller
[img]http://up.picr.de/31108431og.png[/img] Zum Jahresausklang wünschen die [URL=www.alster-roller...
Ralf
Ich bin zufällig wieder bei euch gelandet und möchte nicht gehen, ohne einen Gruß zu hinterlassen...