Geschichte

Der Heinkel Tourist Roller,

über 60 Jahre ist es her, dass für den ersten deutschen Viertaktroller am 26. Juli 1953 die Typenzulassung beim TÜV Stuttgart beantragt und durchgeführt wurde, damit die Serienproduktion starten konnte. Zur IFMA 1953 in Frankfurt (Internationale Fahrrad- und Motorradausstellung) wurde der erste Heinkel Tourist mit der Typenbezeichnung 101 A-0 der großen Öffentlichkeit werbewirksam vorgestellt.

Eine mehr als 3-jährige Test- und Erprobungsphase mit unzähligen Prototypen war damit abgeschlossen und aus dem ehemaligen Flugzeughersteller Heinkel wurde ein ernst zu nehmender Fahrzeughersteller der Nachkriegszeit.

Bis zum Ende der Produktion 1965 sollten mehr als 150.000 Heinkel Tourist produziert werden. Der Heinkel Tourist wurde damit zum erfolgreichsten Roller der Nachkriegszeit, ein Stück Zeitgeschichte im Wirtschaftswunderland Deutschland.

Italien, Frankreich, Holland oder Schweden: Kein Urlaubsziel der Nachkriegszeit war zu weit, dass es nicht mit dem Heinkel erreicht werden konnte. Und so trug der Heinkel Tourist ein kleines bisschen dazu bei, dass der Name Heinkel nicht nur mit Leid und Krieg in Verbindung gebracht wurde.

neue Besucher

Monat 996

seit Juli 2013 41613

Aktuell sind 40 Gäste und keine Mitglieder online

 

 

Unterstützer der Heinkelfreunde Hamburg

EUAUTOTEILE.DE 

Gästebuch - Einträge

Alster-Roller
[img]http://up.picr.de/31108431og.png[/img] Zum Jahresausklang wünschen die [URL=www.alster-roller...
Ralf
Ich bin zufällig wieder bei euch gelandet und möchte nicht gehen, ohne einen Gruß zu hinterlassen...